Risikoneigung bei Aktien erreicht Allzeithoch

Drucken

Die Anleger zeigen eine noch nie dagewesene Risikofreude bei ihren Aktien-Engagements. Damit sind weniger die in Summe gehaltenen Aktienbestände gemeint, sondern die präferierten Anlagethemen und -stile. Vor allem Aktien in den Emerging Markets stehen bei Investoren hoch im Kurs. Des Weiteren sehen Investoren IPOs zunehmend als chancenreiche Investitionsmöglichkeit an. Hinzu kommt, dass Anleger mehr und mehr prozyklisch agieren.

Der sentix Styles Index „Risikoneigung bei Aktien“ zeigt wie hoch die Bereitschaft von Investoren ist, Risiken am Aktienmarkt einzugehen. Die Risikobereitschaft leitet sich dabei nicht nur aus der Höhe ihres Aktien-Engagements ab, sondern auch aus den präferierten Anlagesegmenten und Anlagepräferenzen. Die aktuelle Umfrage zeigt, dass die Risikoneigung deutlich gestiegen ist. Der Index erreicht ein neues Allzeithoch in der seit 2004 bestehenden Historie. Investoren erhöhen ihre Risikobereitschaft, indem sie vermehrt Neuemissionen zeichnen, das Aktienexposure in den Emerging Marktes ausbauen und ihren Fokus weg von Dividenden hin zu Kursgewinnen richten. Auch eine prozyklische Handlungsabsicht – also in Richtung des vorherrschenden Trends – wird mehr und mehr unter den Anlegern als präferierten Vorgehensweise angegeben. In Summe nimmt die Risikofreude weiter zu.

sentix Styles Index – Risikoneigung in Aktien

sentix Styles Index – Risikoneigung in Aktien

Solch hohe Risikobereitschaft war in der Vergangenheit oftmals ein Vorbote für nahende Korrekturen oder sogar Trendwenden (siehe Markierungen im Chart). Immer mehr Notenbanken beabsichtigen aufgrund der guten Konjunktur ihren expansiven Kurs zu verlassen. Dies dürfte für mehr Volatilität an den Märkten sorgen. Ein risikoreiches Anlageverhalten könnte in einem solchen Szenario bestraft werden.

 

Hintergrund

Das sentix Styles Index Risikoneigung (Aktien) wird seit 2004 monatlich unter privaten und institutionellen Anlegern via Internet erhoben. Die Umfrage findet jeweils um den dritten Freitag eines Monats herum statt. Die Risikoneigung für Aktien ermittelt sich aus den Angaben der bevorzugten Stile und Segmente. Ein Investor der Value gegenüber Growth favorisiert, ist defensiver und damit weniger risikogeneigt, als ein Investor der zum Beispiel Small Caps gegenüber Large Caps favorisiert. Die Risikoneigung zeigt sich demnach nicht (nur) über den Investitionsgrad, sondern auch durch den favorisierten Anlagestil.


Die aktuelle Umfrage zum sentix Sentiment ist in der Zeit vom 18.01. bis zum 20.01.2018 unter rund 1.000 privaten und institutionellen Investoren durchgeführt worden.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information