Es bleibt ruhig in Europa

Drucken

Die Sorgen der Anleger um einen Zerfall der Eurozone reduzieren sich im April erneut. Der sentix EBI Index erreicht mit 6,3 Punkten erneut ein Allzeit-Tief. Obwohl sich die politische Lage in Italien weiter als unübersichtlich erweist und die konjunkturelle Dynamik in Europa zuletzt einen Dämpfer hat, wirkt sich dies nicht auf die Einschätzung der Stabilität der Eurozone aus.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 17-2018)

Drucken

Anleger kaufen trotz mangelndem Vertrauen

Die Stimmung der Anleger zu Aktien verharrt nahe der neutralen Marke. Ganz anders dagegen die Grundüberzeugung, die besonders in Europa und den USA schwach bleibt. Trotzdem messen wir erhöhte Anlegerpositionierungen. Eine deutlich veränderte Datenlage finden wir bei EUR-USD vor, wo ein negativer Sentimentimpuls die USD-Bullen hoffen lässt. Im Rohstoffbereich kippt der Bias bei Gold und Öl.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 16-2018

Drucken

Bei US-Aktien verdüstert sich der Himmel

Der April wird bislang seinem Ruf als guter Aktienmonat durchaus gerecht. Allerdings zeigt sich eine weit geringere positive Dynamik als üblich. Dies hängt mit dem schwachen Grundvertrauen für Aktien zusammen, welches durch die rückläufige Tendenz in den Konjunkturerwartungen gespeist wird. Aber auch die Bonds tragen dazu bei, vor allem in den USA.

Geänderte Einschätzungen: S&P 500, Nasdaq 100, Gold

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 16-2018)

Drucken

Aktien-Bias auf Jahrestief

Die Stimmung am Aktienmarkt ist als „verhalten optimistisch“ zu bezeichnen. Ein zentrales Problem bleibt der schwache Strategische Bias, der für europäische Märkte teilweise neue Jahrestiefs markiert. Stärker in den Fokus rücken auch die Bonds, deren Grundüberzeugung rapide nach unten sinkt. Dies dürfte mit den Rohölpreisen zusammenhängen, die neue Inflationssorgen befeuern. Für viele Anleger ist die weitere Rohöltendenz „eindeutig“ ausgemacht.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Politikbarometer: Geopolitik belastet

Drucken

Politische Risiken werden von Anlegern wieder deutlich negativer bewertet. Das sentix Politikbarometer fällt im April um 0,11 Punkte auf -0,59. Dies ist der niedrigste Wert seit Start der Erhebung im April 2017. Es sind dabei vor allem die geopolitischen Risiken, die von den Anlegern beachtet werden. Kein Wunder, stand doch zum Zeitpunkt der Umfrage der Syrien-Konflikt vor einer dramatischen Zuspitzung.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information